Wie wird Gin hergestellt?

Negroni
3. März 2021
Rhabarber Gin
12. April 2021
 

Wie wird Gin hergestellt?


Du fragst dich: Wie wird Gin hergestellt? Das ist gar nicht so kompliziert, wie man vielleicht denkt. Die vier Schritte zur Ginherstellung findest du hier!

Die Mazeration

Ausgangspunkt für einen leckeren Gin ist reiner Alkohol mit einem Alkoholgehalt von etwa 95%. Vorgeschrieben ist der landwirtschaftliche Ursprung. Der Grundalkohol kann zum Beispiel aus Kartoffeln, Getreide oder Weintrester gewonnen werden. Damit es nun ein Gin wird müssen neben den klassischen Wachholderbeeren auch andere Botanicals, wie zum Beispiel Zitrusfrüchte, in den Grundalkohol eingelegt. Das erfordert Fingerspitzengefühl und viel Erfahrung, denn nicht jedes Botanical reagiert gleich. Die Botanicals bleiben je nach Rezeptur unterschiedlich lange im Alkohol, damit sich die Aromastoffe lösen können. Diesen Prozess nennt man Mazeration.

Die Destillation

Nachdem der Prozess der Mazeration abgeschlossen ist, wird im zweiten Schritt der Alkohol vom Wasser getrennt. Diesen Prozess nennt man Destillation. Dadurch dass der Alkohol einen niedrigen Siedepunkt hat, steigen bei Erhitzung des Gemischs die aromatisierten Dämpfe des Alkohols in der Brennblase auf. Die Art der Erhitzung kann man zwar im fertigen Produkt nicht schmecken, aber dennoch gibt es hierbei unterschiedliche Arten. Früher wurde die Brennblase mit Feuer erhitzt. Diese Methode wird allerdings nur noch selten verwendet, da die Gefahr recht hoch ist, dass das Gemisch in der Brennblase anbrennt. Deswegen wird heutzutage mit Gas oder elektrisch erhitzt. Das hat vor allem den Vorteil, dass man schnell die gewünschte Hitze erreicht, die man einfach regulieren und konstant halten kann. Der Dampf wird am oberen Ende der Brennblase in eine gekühlte Spirale geleitet. Dadurch kondensiert der Dampf und wird flüssig. Das Ergebnis ist ein hochprozentiger Gin mit etwa 80% Alkohol.

Lagerung und Abfüllung

Nach der Destillation wird der Gin gelagert, damit das Destillat atmen kann und ggf. unangenehme, flüchtige Alkohole entweichen können. Dadurch wird der Geruch des Destillats angenehmer und der Geschmack runder. Wichtig ist dabei, dass man den Gin in einem Behälter lagert, der keine eigenen Aromastoffe an den Gin abgibt. Das kann zum Beispiel ein großer Stahltank sein. Traditionell wird der Gin aber auch in Glasballons gelagert. Im letzten Schritt, der Abfüllung, wird der Gin in die Flaschen abgefüllt und etikettiert. Da der Gin jedoch mit seinen rund 80% Alkoholgehalt für die wenigsten unter uns in größeren Mengen damit als genießbar gilt, wird er noch mit Wasser verdünnt. Dabei ist zu beachten, dass das Wasser zum Verdünnen nicht zu viel Kalk oder andere Mineralien enthalten darf, da der Gin sonst kratzig schmeckt. In der EU-Spirituosenverordnung wurde festgelegt, dass ein Gin mindestens 37% Alkoholgehalt haben muss, damit die Flüssigkeit auch offiziell Gin genannt werden darf. Der Rossgoschen Gin liegt mit etwa 40 Prozent Alkohol etwas drüber. Nachdem die vier Prozesse abgeschlossen sind, sollte für dich jetzt klar sein, wie Gin hergestellt wird. Jetzt kommt das Beste: das Trinken! :)

Weitere Ginfos

Du wolltest schon immer wissen: Wie lange ist Gin haltbar? Warum leuchtet Gin Tonic manchmal blau? Welches Tonic Water passt am besten zum Gin? beantworten wir in der Ginfo, das Gin Nerd Wissen.

Rezepte mit und ohne Tonic Water

Der Frühling naht und du möchtest einen Cocktail mit unserem Rossgoschen Gin Frühling mixen? Alle fruchtigen Rezepte mit Rossgoschen Gin Frühling findest hier: Alle Rossgoschen Gin Frühling Rezepte. Als Frühlingsfan solltest du allerdings die folgenden Cocktails definitiv einmal ausprobieren: Zitronengin & Gin Fizz mit Birne und Rosmarin. Oder möchtest du eine andere Jahreszeit mixen? Hier findest du Rossgoschen Gin Winter Rezepte, wie zum Beispiel Minzgin. Vielleicht sagt dir zur kälteren Jahreszeit ja auch eher der Niedersächsische Kafeelikör zu. Wie wärs beispielsweise mit dem Caférinha?, Rossgoschen Gin Sommer Rezepte, wie zum Beispiel Rosengin oder Rossgoschen Gin Herbst Rezepte, wie zum Beispiel Roasted Pumpkin Gin. Du kannst dich noch nicht entscheiden und möchtest dir zunächst einen Überblick verschaffen? :Alle Rossgoschen Gin Rezepte

Folg uns auf Instagram!
#hannover #gin #ginherstellung #wiewirdginhergestellt #rossgoschengin #rossgoschen #ginfo

Anmelden

Passwort vergessen?

Ein Kundenkonto eröffnen?